VISIONSSUCHE, Helden- Heldinnen-Reise

Visionssuche, Vision Quest, Heldenreise, Reise zu dir Selbst

Begriffe die ein und das Selbe Be-Deuten
Alle grossen Meister sind auf eine Visionssuche oder eine Heldenreise gegangen.
Buddha
setzte sich nach jahrelanger Reise mit vielen Selbstfindungspraktiken, neun Tage unter den Bodhi-Baum. Dort hat er, dadurch dass er nichts mehr tat, Weisheit erlangt, die er unter sein Volk brachte.
Jesus ging 40 Tage allein in die Wüste um Klarheit für sich und sein rechtes Tun zu erlangen.
Moses verweilt 40 Tage auf dem Berg Sinai und empfängt dort Lebensweisheiten.
Mohamed reist mit Erzengel Gabriel durch das Universum und auch er erfährt seine Wahrheit.
Dadurch sind die jeweiligen Religionen entstanden. Was daraus wurde, ist eine andere Geschichte.
Was diese Meister gemeinsam verbindet ist, dass sie ihre vertraute und beschützte Umgebung verlassen mussten, um Klarheit für sich und das Volk, mit denen sie lebten, zu erfahren. Alle Meister und diese sind nicht die Einzigen, gingen auf ihre eigene Heldenreise. Allein in der Abgeschiedenheit, verbunden mit der Natur und sich selbst, haben sie ihre eigene Wahrheit, was sie sind und wer sie sind erkannt. Geläutert, mit einer neuen Kraft für ihr Leben sind sie zurückgekommen und haben das Erfahrene, mit ihresgleichen geteilt. Auch in unseren Kulturen gibt es Heldengeschichten, wo sich die Heldin oder der Held aus seinem Dasein mit Mut, sich aus den vertrauten Mauern des Selbst zu befreien. Das sind unsere Märchen. Hänsel und Gretel, Rotkäppchen, Der Froschkönig, Rapunzel, Hänschen Klein ging allein in die weite Welt hinein…… und legendär Frau Holle. Es braucht einen unbändigen Willen und ein verlangen in den Brunnen zu springen, um sich Selbst zu erfahren, es braucht einen inneren RUF.
Mit meinen Worten und der Frage «BIN ICH WIRKLICH DAS WAS ICH GLAUBE ZU SEIN» und/oder «TUE ICH NUR DAS, WAS ANDERE VON MIR ERWARTEN»?
Es gibt auch neuzeitliche Geschichten wie Harry Potter, Herr der Ringe, Game of Thrones………
Alles Geschichten wo der Held und die Heldin die vertraute Umgebung verlassen müssen, um die eigene Innere Welt zu erforschen, zu befreien oder gar zu retten, um dann in einer gestärkten neuen Grösse zurück zu kommen.
Alle haben sie die Meisterschaft für ihr eigenes Leben erlangt. Das nennt man dann «Initiation» = Hineinführen in die nächst höhere Ebene.
Initiationsgeschichten die von den jeweiligen Schreibern aus ihrem Innern erzählt, gehört, oder selbst erfahren auf das Papier brachten. Das sind Lebensgeschichten mit einer tiefen inneren Wahrheit, symbolisch erzählt werden und so einen Ausdruck oder ein Bild bekommen. Das sind Geschichten von wahren Heldinnen und Helden - Eine / Einer davon bist Du.
Was all die Geschichten, alt und neu, gemeinsam haben ist: Sie finden alle draussen in der Natur statt. Alles in der Natur ist miteinander verbunden und du bist Natur. Damit ist die Natur der Spiegel deiner Seele, die dich selbst und dein Selbst erkennen lässt.
Wir begleiten dich auf deiner Heldenreise an unserem Visionssuche-Seminar (Visionquest) im Tessin
vom 2.– 12. Juni 2024.

 

die Magie der Stille

STILLE, philosophische Gedanken von Andres
Sokrates, sein Schüler Platon und dessen Schüler Aristoteles, Paracelsus ein Schweizer Arzt, wer kennt sie nicht oder hat nicht schon von ihnen gehört? Alles Weise Lehrer und Ärzte, die für das Wohl der Menschheit eingestanden sind.
Einer der neueren Zeit ist Otto Warburg, Nobelpreisträger 1931 für Physiologie und Medizin. Seine Aussage: «Keine Krankheit (Körper, Geist und Seele) kann in einem basischen Milieu existieren, nicht einmal Krebs.»
Joseph Mohr hat den Text zum Weihnachtslied «Stille Nacht, Heilige Nacht» geschrieben, welches in der ganzen Welt bekannt ist und immer an Weihnachten gesungen wird. Auch er hat erkannt was der Mensch braucht für sein Wohl. Das ist «Stille», »Stille ist Heilig «,«Stille heilt».
Der sehnlichste Wunsch, für die nördlich wohnenenden Menschen ist, dass es in den drei Tagen von 24.-26.12., 20cm Schnee liegt und es dicke Flocken schneit. Wer das schon mal erlebt hat, weiss und hat gespürt, wie alles rundherum und in einem Selbst still wird.
Ein unbeschreibliches Gefühl, Angekommen und Geheilt zu sein. Ein Zustand, den wir Jahr für Jahr sehnsüchtig immer wieder versuchen zu erreichen.
In der heutigen Zeit wo vieles, im Innen und Aussen, «überhitzt» ist, wird es immer schwieriger zur besagten Zeit still zu sein oder zu werden, um in ein solch erhabenes Gefühl zu kommen.
Wir von der Samsara-Gemeinschaftspraxis haben 20 Jahre geforscht und gelebt, was Stille ist und wie sie zu erreichen ist.
Eine Episode aus unserem Leben: Drei Jahre waren wir auf einer Alp im Prättigau beheimatet und meine beiden Söhne kamen für ein Wochenende. «Wie habt ihr geschlafen»? Fragte ich neugierig. Der Ältere antwortete: «Die Stille war sooo laut»!
Still Sein heisst nicht, dass alles ruhig ist, es ist ein inneres Ankommen zu dir Selbst. Den Kindern wird befohlen, wenn sie zu laut sind, «Seit endlich still»! Oder im Militär das Kommando «Still-Gestanden!....Aaachtung»! So haben wir gelernt, was Stille bedeutet und die befohlene Stille ist nicht von gesunder Natur.
Wir, Bettina und Ich, haben die Medizin «Stille» wieder neu entdeckt, die du bei uns im Samsara für dich Selbst erfahren kannst.
Im schamanischen heisst Medizin «Kraft». «Entdecke die Kraft der Stille», Stille ist ein Gefühl, welches nicht auf Knopfdruck geschieht. Vielmehr ist es ein Gefühl, das sich langsam in dir ausbreitet, indem du in sie einsinkst. Je mehr du Es zulässt, was hochkommt und du keine Energie in die Widerstände gibst, desto stiller wird es in dir und sie Alle fallen ab.
...aus dem Nichts gebiert die Leere und in der Leere ist Alles enthalten.
Neue Erkenntnisse oder ein Glücksgefühl kann sich daraus entwickeln, was genau dich in deinem Wahren Sein widerspiegelt. Unnütze Dinge verflüchtigen sich und was du bekommst ist, mehr Energie für dein Leben. Ein Leben in Freiheit.
Wir begleiten und führen dich in deine *magische Stille* hinein. Stille kannst du auch unter dem Jahr erlangen und du musst nicht bis Weihnachten warten. Zum Beispiel mit einer - Visionssuche, («Vision» aus dem Französischen «Visage» Gesicht, abgeleitet), Quest heisst «Suchwanderung» oder HeldenReise, MythenReise, eben Visionquest - Schwitzhütte - Schamanische Rituale - Hatha Yoga - Yoga Nidra - QLB Atem-Meditation - KlangschalenMeditation - Massagen - Healing, Quantenheilung.

12 Sperrnächte ab 8.12.

Rekapituliere dein Jahr 2023

Am 8. Dezember beginnen die 13 sogenannten Sperrnächte, die das ausklingende Jahr „verschließen“. Sie heissen auch Dunkelnächte, da es die allerdunkelste Zeit des Jahres ist, bevor am 21. Dezember mit der Wintersonnwende das Licht wieder stärker wird. Eine wunderbare Zeit, das alte Jahr gut zu Ende zu bringen, zu reflektieren, auzusortieren, zu vergeben und zu danken.

In den folgenden Tagen/Nächten kannst Du das Jahr 2023 Revue passieren lassen
 8. auf 9. Dezember – Januar
  9. auf 10. Dezember – Februar
10. auf 11. Dezember – März
11. auf 12. Dezember – April
12. auf 13. Dezember – Mai
13. auf 14. Dezember – Juni
14. auf 15. Dezember – Juli
15. auf 16. Dezember – August
16. auf 17. Dezember – September
17. auf 18. Dezember – Oktober
18. auf 19. Dezember – November
19. auf 20. Dezember – Dezember

3 Tage der Stille und Rauhnächte
Am 21. Dezember, der Thomasnacht, beginnen dann die 3 Tage der Stille. Eine Zeit, in der die Erde zur Wintersonnenwende wie stillsteht, bevor sie sich am 24. Dezember wieder zu drehen beginnt. Die Stilletage gehen ab dem Heiligen Abend am 24. Dezember in die 13 heiligen Rauhnächte über. Dann können wir Botschaften und Visionen für das neue Jahr 2024 empfangen. Wir richten uns klar aus auf das, was wir im neuen Jahr erschaffen wollen. Den Abschluss der Raunächte bildet der Dreikönigstag am 6. Januar.

Laut einer uralten Weisheit empfängt die Erde am 8. Dezember den ersten Impuls der Sonne, um ihr exakt 13 Tage später ein neues Leben zu schenken. Im christlichen Sinne wurde dieser Tag zu „Mariä Empfängnis“, die Göttin Anna empfängt den neuen Lebenskeim in Form ihrer Tochter Maria.

Sommer - grösster Seelenwachstum

Was für ein wundervoller Sommer, viel Sonne, viel Wachstum, viel Seelenwachstum, den wir im Winter-Rückzug integrieren.
Mutter Erde ist eine grossartige Initiation für die Seele, die Lebenslektionen sind der Lehrplan, für den wir uns einschreiben. Dies sind keine einmaligen Lektionen, sondern selbstgewählte Themen, um die wir ständig herumkreisen. Wir vertiefen unsere Erfahrungen mit ihnen, während wir uns auf unserem Weg durch die Lebensspirale bewegen.
In den Lebenslektionen geht es nicht darum alles richtig zu machen, sondern auch darum Fehler zu begehen. Die Erinnerung daran, dass auf Mutter Erde Polarität ist, hilft dies zu verstehen. Mit jedem Jahr intensiviert sich das Studium. Das heisst unsere Seele ist auf die Erde gekommen um zu wachsen. Schwierige Zeiten sind Gelegenheiten zur Weiterentwicklung.
Hör auf dein Herz, es ist dein Wegweiser, dein Scheinwerfer, bleib in der Liebe. Indem wir unsere Lebenslektionen mit offenem Herzen annehmen, erfüllen wir unsere Seelenaufgabe.

am 23.8. wandert die Sonne ins Sternzeichen Jungfrau , der meteorlogische Herbst beginnt, ein Erd-Monat bis 23.9.
an diesem 23.9 sind Licht und Dunkel in Balance, Tag und Nacht gleichlang, halten sich in der Waage.
Merkur
der Planet der Kommunikation ist vom 23.8. bis 15.9. rückläufig, sei achtsam mit deinen Worten, in dieser Zeit sollten wir keine Verträge unterschreiben, oder das Kleingedruckte gut lesen.

...bei uns tut sich einiges, viel wird beleuchtet (mit der Sommersonne) umstrukturiert, neu gesetzt. Wir stellen fest, dass viele Webinare über Natur und Schamanismus digital statt finden. So wie wir arbeiten, in und mit der Natur, braucht es den Baum, den Stein oder zufällige Tierbegegnungen um mit ihrem "Spirit" in Kontakt zu treten, ihre Energien wahrzunehmen, die Botschaften der Natur als Spiegel zu verstehen - wir sind NatUr.

seid 25 Jahren sind wir mit "Heilen", (= innerlich Ordnen) unterwegs und wollen noch mehr in diese Richtung gehen und unser Wissen weitergeben. HEIL sein des Physischen Körpers, des Emotional Körpers, des Mental Körpers und des Spirit Körpers, SelbstHeilung - wir nennen dies "White Eagle" Healing Flow.

ich, Bettina, werde mehr mit Frauen arbeiten, wir dürfen und müssen wieder unsere ganze UrWeibliche Kraft aus dem dunklen Schoss bergen - Knochen sammeln, wild rumschnüffeln, laut aufhäulen, grosses JA zu uns Selbst, aus der inneren Urkraft das Leben bestimmen.
ich nenne dies "FRAUEN-URkraft-Tage - die Schamanin, Magierin, Künstlerin und Heilerin in dir".

...noch ein paar Worte zu meinen Sonne-Mond-Yoga-Lektionen, die ich sehr liebe und mit viel Begeisterung praktiziere und vermittle.
Wenn ich das Yoga auf das Medizinrad lege, nehme ich Harmonie, Balance und Ganzheit wahr: Osten: Feuer, Yoga fördert meine Spiritualität, Süden: Herz, Vertrauen, ich vertraue immer mehr dem Fluss des Lebens, mein Herz ist erfüllt, Westen: Erde, Körper, mein Körper wird flexibler, bekommt mehr Kraft und ist geerdet, Norden: Mind, Atem, durch bewusstes atmen kann ich meinen Mind beruhigen und ich empfange im "Stillen Mind" neue Weisheiten, die mir im Leben dienen, Osten: ich lerne mein Leben mit meinem inneren "Heiligen Feuer" zu bestimmen, zu stärken, wofür ich brenne und komme in der "Heiligen Präsenz" an, bin im Mitgefühl mit anderen und vorallem mit mir, dies erfahre ich in der Meditation...

Omitakuje oyasin
für alle meine Verwandten

Alles ist mit Allem verbunden

«Alles ist mit Allem verbunden», «Alles ist Eins – Nicht-Dual». 
…was bedeuten diese Sätze? 
Sehen wir überall Chaos in der Welt? Dann gibt es eine gewisse Unordnung in uns. 
Sind wir voller Freude, ist alles wunderschön. 
Wir können im Aussen nichts anderes sehen, als das was IN uns schon angelegt ist. 
Wo ist unser Fokus? Dahin fliesst die Energie, denn Energie folgt immer der Aufmerksamkeit, wenn wir dies Wissen können wir bewusst unsere Aufmerksamkeit lenken und uns so Einstimmen auf eine höhere Frequenz. 
Probleme könne wir nur lösen, wenn wir unsere Frequenz erhöhen. 

Wir sind in einem Grossen Wandel, Planet Pluto macht Druck, er wandert rückwärts, nochmal in die "Alte Welt", will ich all das  Alte mit viel Arbeiten und Kontrolle wieder haben oder habe ich den Mut und folge meinem Herzen? da wo die Wahrheit leise spricht?

Was ich wahrnehme und mich traurig stimmt, ist, dass die Menschen sich so einen geringen Wert- SelbstWert geben, ihrer Herzensstimme nicht vertrauen. 
Jetzt mit Sonne in Zeichen Zwillinge (seid 21.5.2023) sind wir gefordert: soll ich meinen Gedanken oder meinem Bauchgefühl folgen?  es braucht beide Stimmen, die sich im Herzen treffen und wir aus dem Herzen handelnVertraue deinem Herzen.

Wir Alle dürfen erkennen, dass wir Lichtwesen sind und menschliche Erfahrungen machen.
Seit längerem haben wir viele Sonnenstürme, die die Frequenzen auf Mutter Erde ansteigen lassen und mit Ihnen unser Bewusstsein
Auch wenn wir nicht immer verstehen was in uns geschieht, es geht um die Entwicklung unseres Bewusstseins, dafür bieten wir die "White Eagle" Ausbildung an mit MedizinradWissen - eine Art innere Landkarte, wir sind viel in der Natur, die als Spiegel unserer Seele wirkt. Auch bieten wir Visionssuche an, eine Reise zu deiner Seelenwahrheit. Hab den Mut und wage neue Schritte...

Es geht um spirituelle Entwicklung für die ganze Menschheit und wir mit euch gehen voraus…

Jupiter (Fülle, Expansion, Ausdehnung, Glücksplanet, Erfolg, Optimismus) ist am 20.5.2023 ins Zeichen Stier eingetreten, der unserem Bewusstsein, unseren Werten (Selbstwert) einen Schub gibt. Schau zurück was war vor 12 Jahren? da trat Jupiter auch ins Zeichen Stier, was durfte da wachsen und sich ausdehnen? die Schattenseiten von Jupiter in Stier sind Übertreibung und Überheblichkeit, die Sonnenseite sagt: nimm dir Zeit für dich, für schöne Dinge, geniessen das Leben und die Natur, vor allem entschleunige.

Bleib in der AchtsamkeitAtme bewusst und beobachte deine Gedanken und Gefühle, wir sind nicht unsere Gedanken und Gefühle, wir sind Seeleformloseslichtvolles Bewusstsein.

Fokussiere auf LIEBE und DANKBARKEIT, das beschleunigt den Wandel. 
Der Weltfrieden ist ein tief verankerter Grundgedanke in den Menschen. 

In diesem Sinne mit Dankbarkeit im Herzen für dich.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den "White Eagle" TeilnehmerInnenbedanken, ihr tragt eine grossen Beitrag zu diesem Zeiten-Wandel.
Vielen Dank Allen, die mitgeholfen haben die Schwitzhütte neu zu bauen,achtsam und doch kraftvoll die Haselstecken zu biegen.
Danke Allen die sie mit Wünschen in den Tabakbeutel erweckt haben und mitgeschwitzt haben.
...und 6 neue Schamanentrommel sind entstanden und entfalten nun ihren ureigenen Klang, DANKE euch für das wundervolleklangvolle und harmonische Wochenende.

Mögen alle Menschen und alle Wesen in allen Welten glücklich sein!
Omitakuyasin
für alle meine Verwandten

round and round we go

liebe Menschenfamilie

Wir hoffen ihr seid gut in den Frühling gestartet, Aufbruch, neues Erblühen…
Mit Pluto Eintritt in den Wassermann am 23.3.2023 (für 3 Monate, dann geht er nochmals zurück in den Steinbock und bleibt definitiv im November 2024 im Wassermann) begann eine neue 248 Jährige Ära. Was heisst das?
Pluto: Stirb und Werde, Transformation, totales Loslassen, unter anderem von Bewertungen, alten Beziehungen, Glaubensmuster und Lebensstrategien, Denkkonzepten.
Wassermann: Miteinander, Gemeinschaft, Freunde, Seelenverwandte, Wir sind viele, Aufbruch zu geistigen Werten, Revolution.
Jetzt verbinden wir Pluto und Wassermann: alte Werte sterben und werden transformiert zu neuen Geistigen Werten in der Balance von weiblich und männlicher Energie, neue Gemeinschaften bilden sich, wo Alle Generationen wieder geehrt werden.
Wir sind viele, die sich eine neue Welt in Frieden wünschen, wie sieht deine neue Welt auf Mutter Erde aus?
Es geht um Rückverbindung zur Natur. Mutter Erde ist in einer grossen Transformation, so wird auch in uns viel umgekrempelt. Wir sind Natur, alles ist mit allem verbunden.
Was siehst du in der Natur? Neues Erblühen oder alles wird zerstört?
Die Natur ist Spiegel von uns Selbst. Du kannst im Aussen nichts anderes sehen, als das was in dir ist.
Was heisst Erfolg? Männlich betrachtet wird er gemessen an materiellen Werten, weiblich betrachtet wird er gemessen an innerer Zufriedenheit und Glückseligkeit.
Es kommt eine neue weibliche Energie auf die Erde, da geht es um fühlen, spüren, wahrnehmen.
Fühlst du diesen geheimnisvollen Puls, der uns schon das ganze Leben begleitet?
Mutter Erde folgt einem Rhythmus von Jahreszeiten, Gezeiten, Mondzyklen.
Es ist an der Zeit uns wieder mit Mutter Erde und ihren Elementen zu verbinden und uns wieder mit ihrem Puls zu vereinen, so können wir uns dem Universum hingeben und erkennen, dass wir mit Allem verbunden sind. Die Energie fliesst wieder frei.
Das Wasser lehrt uns zu vertrauen. Vertrauen in den Fluss des Lebens, der immer in Bewegung ist und sich wandelt.
Die Erde lehrt uns unsere Themen zu kompostieren, zu transformieren, indem wir Innenschau halten und unserer Intuition gehör verschaffen.
Die Winde lehren uns die Gedanken vorbei ziehen zu lassen, um mit  bewusstem Atmen, durch unsere Krone, neues Wissen und Weisheiten zu empfangen.
Das Feuer lehrt uns dem Leuchten, unserem «Sacré Feux» unserem inneren, Heiligen Feuer aus dem Herzen das Leben zu bestimmen – wofür brenne ich? Wo ist meine Begeisterung? Was macht mir Freude? FF – Folge der Freude.
Das 5. Element ruft uns auf, uns ganz LEER zu machen um vom Universum gefüllt zu werden.
Stell dir vor Alle Menschen sind sich diesen Werten wieder bewusst und tanzen am «Heiligen Feuer», singen für Mutter Erde, dass alles Erblühen möge und alle Kinder beschützt und in Liebe aufwachsen…
«round a round we go, we hold each others hands and weave our live in a circle, our love is strong, the dance goes on”.
Die Schwitzhütten-Zeremonie ist für mich jedes Mal ein Geschenk für Mutter Erde und ihre Wesen, um ihre Schönheit und Fülle zu feiern.
in der "White Eagle" schamanischen Ausbildung lernst alles über das Medizinrad-Wissen und so die grossen Zusammenhänge zu erkennen.
in diesem Sinne mit Dankbarkeit im Herzen für dich.

Mögen alle Menschen und alle Wesen in allen Welten glücklich sein!
Omitakuyasin
für alle meine Verwandten

Was ist für dich Meditation? ​

Meditation ist für uns Inne halten, ankommen im Jetzt.

Die innere Stille finden.
Meditation ist nicht nur im Lotos-Sitz sitzen und still sein.
Ein Spaziergang in der Natur kann genauso meditativ sein und in die Mitte führen.
Den Vögeln zu hören, kleine Kinder oder Tiere beobachten.

Jeder, Jede kann für sich selber eine Meditationsform finden.

In der heutigen hektischen, belastenden Zeit ist es wichtig immer wieder in der eigenen Mitte und bei sich anzukommen und den Kopf frei werden zu Lassen, Gedankenfrei sein, einfach Sein, Stille.

Manchmal gelingt dies nur ein paar Minuten, mit dranbleiben und Disziplin immer ein bisschen länger.
Meditationserfahrung kannst du beim freien Tanzen, Schütteln, Joggen, im Yoga oder mit Klängen erleben.

Im Sein holst du dir die Kraft, Ausgeglichenheit und Balance, die du im Alltag brauchst.

Mit Meditation kommst du in der Stille der Seele an, in deinem inneren stillen See, da wo deine persönliche Wahrheit liegt.

Eine wundervolle Meditationstechnik ist die QLB-Meditation (Quantum-Light-Breath von Jeru Kabal).
Eine einstündige, wirkungsvolle Atemmeditation, die kraftvoll zur Reinigung und Klärung von Körper, Geist und Seele führt.
Viele Teilnehmer erzählen von tiefen Einsichten, kreativen Einfällen, Herzöffnung, tiefer Entspannung, Weite und Freiheit, grosse Klarheit.
QLB wirkt transformierend auf Ärger und Stress, bringt Klarheit, Kraft und Selbstvertrauen. Du erkennst immer mehr von deiner wahren Natur.

Wir bieten verschieden Meditationstechniken an wie Klangschalen-Meditation, Trommel-Reisen, QLB-Meditation, Autogenen Training, Yoga Nidra und Mantra singen.

Die Daten findest du auf unserer Homepage unter „Agenda“.

 

SeelenApotheke

wie halte ich meine Frequenz hoch?
wie komme ich aus einem "Tief" wieder raus?
folgendes kann dir dabei helfen:

Dankbar sein für alles
Entsorgen
Bewegen: Tanzen, schütteln
Yoga und Mantra chanten
Trommeln, Rasseln, singen
in den Wald gehen, einen Baum umarmen
mit Natur verbinden
Achtsamkeit
zur Sonne schauen
in die Sonne liegen
Gartenarbeit
kreativ wirken
Musik hören 528 HZ
sich beobachten, liebevoll
Bewusstsein - wissen, über die nie versiegbare Quelle in unserem Herzen
uvm...

stell dir ein innerliches "Mischpult" vor mit vielen Reglern, Regler für Glück, Dankbarkeit, Achtsamkeit... stelle alle Regler hoch, auf 10.

..druck diese SeelenApotheke für dich aus.

Surya-Yoga, Sonnen-Yoga

Eine ÜBUNG
Geniesse Sonnen-Yoga am Morgen zu Sonnenaufgang:

Stehe auf Mutter Erde, mit nackten Füssen, fühle die Erde unter dir und blicke zur aufgehenden Sonne, die Sonnenstrahlen am frühen Morgen mit offenen Augen zu betrachten füllt dich mit kosmisch, blauem Licht (es macht deinen Augen nichts). Atme nun die Sonnenstrahlen ein, in dein Herz und atme aus deinen Füssen aus, lass Wurzeln wachsen bis tief in die Erde, bis zum Erden-Herz. Fühle die Verbindung,

Atme ihre Kraft und ihre Liebe aus dem Erden-Herz ein, ziehe sie hoch bis in dein Herz,

Atme aus weite deinen Herz-Raum,

Atme in dein Herz ein und Atme durch deinen Scheitel raus zu Vater Sonne, zur Zentralsonne unserer Galaxie bis zur Zentralsonne des «Grossen Geistes». Fühl die Wärme, die Liebe, das Licht, Atme sie ein und ziehe diese kosmische Energie runter durch die Zentralsonne unserer Galaxie, durch unsere Sonne in deinen Scheitel und bis zu deinem Herz, Atme aus und weite deinen Herz-Raum, fühle die Verbundenheit in dir von Erde und Himmel im Zentrum deines Seins.

LIEBE, das mysteriöse 5. Element der Alchemie

Nun hat eine 20 jährige Luftepoche begonnen, Saturn (Struktur, Regeln und Gesetze) traf am 21.12.2020 Jupiter (Expansion, Einsichten, Glücksplanet) im Wassermann (Gemeinschaft-Erfindergeist), sie haben sich zu einem grossen leuchtenden Stern verbunden, dadurch kam viel Energieeinstrahlung und eine hohe Frequenz auf die Erde – das Wassermann-Zeitalter hat nun begonnen, eine Türe tut sich auf – gehst du durch oder bleibst du vor ihr stehen?

Der Schlüssel dazu ist die LIEBE. Liebe ist das mysteriöse 5. Element der Alchemie;
Liebe ist der Stoff, der alle Schöpfung zusammenhält, der das Universum zusammenhält.
Liebe ist Prana/ Chi, die Lebensenergie und Lebenskraft.
Wir sind vom Meer der Liebe auch dann getragen, wenn wir durch Denken und Fühlen von ihr anscheinend getrennt sind.
Liebe ist das wichtigste und erste Element.
Liebe ist die Grundlage der Harmonie und der richtigen Verwendung aller Lebenskraft, nur so finden wir inneren Frieden der dann in die Welt rausfliessen kann, zum Weltenfrieden.
Die «weisse Büffelfrau» hat den roten Menschen die «heilige Pfeife» und die «Schwitzhütten-Zeremonie» gebracht, um Frieden unter den Völkern zu verbreiten,
ich fühle die «weisse Büffelfrau» im Moment sehr intensiv, wie sie Liebe und Frieden bringt.
Möge diese Zeit für dich bereit halten, was dein Herz und deine Seele sich wünschen.
Mögen wir alle in Balance von weiblicher und männlicher Kraft in uns, unterwegs sein.
Mögen alle Menschen und alle Wesen glücklich sein und achtsam und respektvoll miteinander umgehen
Omitakuje oyasin
für alle meine Verwandten

 

Alles ist mit Allem verbunden


«Alles ist mit Allem verbunden», «Alles ist Eins – Nicht-Dual».

…was bedeuten diese Sätze? Meditiere darüber.
Sehen wir überall Chaos in der Welt? Dann gibt es eine gewisse Unordnung in uns.
Sind wir verliebt, ist alles wunderschön.
Wir können im Aussen nichts anderes sehen, als das was in uns schon angelegt ist.
Wo ist unser Fokus? Dahin fliesst die Energie, denn Energie folgt immer der Aufmerksamkeit, wenn wir dies Wissen können wir bewusst unsere Aufmerksamkeit lenken und uns so Einstimmen auf eine höhere Frequenz.
Probleme könne wir nur lösen, wenn wir unsere Frequenz erhöhen.
Wir sollten uns eine «Seelenapotheke» anlegen, wenn es uns gut geht und aufschreiben:
Was macht mich glücklich? was entspannt mich? Was hebt mein Herz?
zBsp. einen Waldspaziergang, in der Natur verweilen, Feuer entzünden, den Vögeln lauschen, sich bewegen, dass frau/mann ins schwitzen kommt… usw. …und diese hervorholen und umsetzen, wenn wir in einem Tal (Tief) sitzen.

Hier eine kleine Geschichte:
kommt ein Heilsuchender zu einem Heiler. Der Heilsuchende fragt: «kannst du mich heilen?» der Heiler antwortet: «willst du wirklich geheilt werden?» der Heilsuchende fragt ganz verdutzt: «kommen denn die Menschen nicht zu dir um sich heilen zu lassen?» der Heiler antwortet: «Nein, die meisten wollen nur eine Linderung, denn wirkliche Heilung ist schmerzhaft.»
willst du Linderung, wo der Schmerz immer wieder aufpoppt oder willst du Heilung?

Wir haben auf Mutter Erde eine grosse Transformation und sind nicht alleine –
Alles ist mit Allem verbunden. Makrokosmos im Mikrokosmos:
seid 29.4.2022 ist Pluto (Transformation, Wandel) rückwärts wandernd, alles was du erreicht hast, kannst du nun stabilisieren. Seid 10.5. bis 3.6. ist Merkur (Kommunikation) der «Götterbote», rückwärtswandernd, dies ist eine Zeit um Missverständnisse und Unausgesprochenes zu klären, Liegengebliebenes zu Ende zu führen, Mentalkörper (Gedanken) reinigen und zu Klarheit finden, Kleingedrucktes bei Verträgen achtsam begutachten.
Jupiter, (Fülle, grosses Glück) wandert über die kosmische Spalte in Widder – Yang-Energie, raus aus dem Rückzug hinein in die starke Lebensenergie, sich mehr Freiraum nehmen und kreativ, friedvoll und achtsam umsetzen.
Fokussiere auf LIEBE, das beschleunigt den Wandel. Der Weltfrieden ist ein tief verankerter Grundgedanke in den Menschen.
16.5.2022, 6.14 Uhr ist Vollmond Sonne im Stier, Mond im Skorpion mit totaler Mondfinsternis, sichtbar ab 4.00 Uhr, ca. ab 5.00 Uhr wandert der Mond in den Kernschatten, wir können ihn dunkelrot/ rotbraun sehen. An diesem Vollmond werden neue Grundlagen für die Zukunft der Menschheit sichtbar. …ein guter Tag für Zeremonien, Rituale, Meditation, wir bieten eine Klangschalen-Meditation um 19.00 Uhr an.
Mars (Aktivität) zusammen mit Neptun (Liebe, Mystik) in Fische am 18.5.2022 genau, aktiviert Frieden und Wunder schöpfen, neue Wege von Wertschätzung, Dankbarkeit und Verbundenheit können erfahren werden.

in diesem Sinne mit Dankbarkeit im Herzen für dich.

Mögen alle Menschen und alle Wesen in allen Welten glücklich sein!
Omitakuyasin
für alle meine Verwandten

Trommeln im Wald

*Trommeln im Wald - Natur-Meditation
wir trommeln am Feuer, verbinden uns mit Mutter Erde und ihren Wesen,
den Elementen und hören dem Herzschlag von Mutter Erde zu,
unsere Wahrheit und unsere Medizin zeigen sich
Sonntag 10 bis 12 Uhr
17.10./ 14.11./ 12.12.2021
treffen im SAMSARA

vielen Dank für die 7 neuen wundervollen Trommel, die letztes Wochenende entstehen durften, mit eigenen Träumen verwoben, ein Geschenk für Mutter Erde, sie liebt Trommelklänge. AHO!

…und die Leute sind zu Hause geblieben…

«und die Leute blieben zu Hause
und haben Bücher gelesen und zugehört
und ausgeruht und ausgeübt
und Kunst gemacht und gespielt
und neue Wege gelernt zu Sein
und aufgehört und tiefer zugehört
Jemand hat meditiert
Jemand hat gebetet
Jemand hat getanzt
Jemand hat seinen Schatten getroffen
und die Leute begannen anders zu denken
und die Menschen sind geheilt
und in Abwesenheit von Menschen,
die in unwissenden Wegen lebten, gefährlich, bedeutungslos, herzlos,
sogar die Erde begann zu heilen
und als die Gefahr beendet war
und die Leute haben sich gefunden
trauerten um die toten Menschen
und sie haben neue Entscheidungen getroffen
und träumten von neuen Visionen
und neue Lebensweisen geschaffen
und die Erde komplett geheilt
so wie sie selbst geheilt wurden.»
von Kathleen O’ Meara (1839-1888) Original Englisch, Geschrieben 1869

...was wäre wenn

Was wäre wenn....
Alles super Artikel und sie haben eines gemeinsam. Alle scheitern sie am Geld.
Was wäre eine Welt in der das Geld abgeschafft würde? Eine Welt ohne Geld.
Den genialsten Ideen stände nichts mehr im Wege und die Menschheit könnte sich ungebremst,
jeder Einzelnen seine Fähigkeiten, in allen Bereichen weiterentwickeln.
JedeR könnte das tun wofür sie/er geboren wurde und nicht das was am meisten Geld bringt,
und, und, und…
Für das braucht es natürlich ein neues Bewusstsein der Menschheit und die Bereitschaft für den Wandel. Die spirituellen Lehrer sagen uns, dass wir auf dem Weg in die fünfte Dimension sind, in ein freies Leben, ohne Leid und Armut, in eine Welt ohne Raum und Zeit.
Zeit ist Geld, wenn wir's mal auf den Punkt bringen wollen, 3. Dimension.
Zeit und Geld sind vom Menschen erschaffene, nicht materielle Eigenschaften die gar nicht wirklich existieren, sie hindern uns in die fünfte Dimension aufzusteigen.
Solange wir an diesen Dingen festhalten bleibt das Yin und Yang und all die Gegensätze wie Krieg und Frieden, Angst und Liebe bestehen.
JedeR will so viel Freiheit wie sie/er kriegen kann, nur Freiheit hat seinen Preis, die sich die wenigsten leisten können und dann auch nur zum schein.
Im übertragenen Sinn sind wir moderne Sklaven vom Geld, von etwas was nicht existiert, das uns gefangen hält, so oder so.
Wollen wir das?
Wir WeltenbürgerInnen haben die Wahl.
8.2021 AE

Visionssuche

Visionssuche - Visionquest - HeldInnen-Reise - eine Brücke vom Alten ins Neue Leben,
die Reise ins Land der Seele, eigene Wahrheiten entdecken,
verlorene und neue Ländereien zurückerobern und integrieren.
Sich im Spiegel der Natur erkennen, verstehen, sich erinnern.
Erinnern an den "Auftrag" auf Mutter Erde, ihn verinnerlichen und ins Leben tragen.
Viel Altes verabschieden, würdigen, ehren, in Dankbarkeit ziehen lassen.
Kraftvoll sein, Schwäche zulassen und in Stärke verwandeln,
Tränen fliessen, die alten Staub des Herzens wegschwemmen.
Lachen, singen, weinen, beten, im Schmelztiegel der Gefühlswelt alles transformieren zu einem neuen Sein, das schon immer da war.
eine wahre Freude diesen mutigen Menschen in ihre strahlenden Augen zu blicken und
den Wandel in ihre persönliche Klarheit und wahre Grösse zu sehen.
"Spiraling into the Center..."
AHO!

RegenbogenLichtKriegerIn

*im Einklang mit der Natur sein
*dem "Grossen Geist" folgen
*alle sind Brüder und Schwester
*im Herzen rein sein
*Handlungen nach höchster Vollkommenheit
*grosse Aufgaben haben Hindernisse, die mutig bewältigt werden, zum Wohle Aller
*Schönheit von Mutter Erde und ihren Wesen leben
*sind FührerInnen in Liebe, Mut und Weisheit für Alle
*begleiten ihre Kinder in Liebe
*folgen dem Weg zu Mutter Erde
*leben in Harmonie mit Mutter Erde und dem Kosmos
*bewahren alte Zeremonien und Mythen
*sie wissen was zu tun ist
*der "Grosse Geist" weiss, wie Es zu tun ist

10 Gebote der amerikanischen UR-Einwohner

1. Behandle die Erde und alles, was darauf wohnt mir Respekt.
2. Bleibe nahe beim GROSSEN GEIST
3. Zeige grossen Respekt für deine Mitgeschöpfe
4. Arbeite für das Wohl der gesamten Menschheit
5. Schenke Hilfe und Freundlichkeit, wo immer nötig
6. Tue, wovon du weisst, dass es richtig ist
7. Kümmere dich um das Wohlergehen von Leib und Seele
8. Widme einen Teil deiner Bemühungen dem grösseren Wohl aller
9. Sei ehrlich und halte dich allzeit an die Wahrheit
10. Übernimm vollständige Verantwortung für deine Taten

Vision der neuen Erde

STELL dir vor jedeR ist im eigenen Rhythmus unterwegs und wirkt was sie/er liebt – die Gaben gelebt.

Es wird viel gelacht, getanzt, gesungen, Yoga praktiziert, meditiert…

Alle sind liebevoll, respektvoll und achtsam miteinander unterwegs, es gibt keine Konkurrenz, Neid, Eifersucht, es hat immer genug für Alle.

Es geht nicht mehr um sich, das Ich, es geht um das WIR.

Mutter Erde wird respektvoll und würdevoll geehrt und behandelt. Viele Feste werden zu ehren von Mutter Erde gefeiert.

Es gibt neue Schulen, wo die Kinder sich in ihrem Rhythmus entfalten und verwirklichen können, es darf sich zeigen was in ihnen angelegt ist, denn es ist von Anfang an alles da und darf sich nun entfalten.

In den Schulen wird Mystik, Spiritualität und Medizinradwissen, die innere Landkarte gelehrt. Die Schulen finden in der Natur statt, wo die «Heilige Geometrie» erkannt wird. Die Kinder bauen ihre Schulgebäude mit Nebenhäuser und Gärten selbst.

Die Generationen sind wieder durchmischt, die Weisheit der Grosseltern ist gefragt und wird angehört.

JedeR findet seinen künstlerischen Ausdruck und seine Gaben, die ihre freudvolle Aufgaben sind.

Alle leisten ihren Beitrag für eine friedvolle Welt, denn wir sind eine Menschheitsfamilie, die mit Bestimmerkraft die Spiritualität lebt, in Verbundenheit mit der ganzen Schöpfung. Alle haben das Mysterium der Welt entdeckt.

Die Sexualenergie wird als kosmischen Tanz geehrt und gelebt.

Ein neues Tauschmittel kommt, an Stelle des Geldes.

Alle Menschen haben die «Heiligkeit» des Lebens wiedergefunden in  Verbundenheit mit der Schöpfung.

Wir leben Alle den «Heiligen Traum», wo Alle Glücklich, Gesund voller Harmonie und Balance im Innen und Aussen sind, voller Hoffnung und Urvertrauen, volle Humor und allumfassenden, ewigen Liebe unterwegs sind.

Die Menschheitsfamilie ist erfüllt von grosser Dankbarkeit,  Freude,

Wertschätzung und LIEBE!

verfasst 20.3.2020, ergänzt 31.12.2020

7 kosmische Gesetze - Der Motor des Universums?

Kosmische Gesetze (auch hermetische Gesetze genannt) beschreiben, wie die Welt der Polarität funktioniert. Während physikalische Gesetze durch Bewusstsein oder Technik überwunden werden können, gelten kosmische Gesetze für jeden uneingeschränkt, ganz gleich ob man sie kennt oder nicht.
Eigentlich handelt es sich um ein einziges, kosmisches Prinzip, nachdem alle erdenklichen Abläufe geregelt sind. Um es verständlicher darzustellen, sind sie jedoch in 7 kosmische Gesetze aufgeteilt, die wie folgt lauten…

1. Prinzip der Schöpfung Alles ist Geist.
Die Quelle des Lebens ist unendlicher Schöpfergeist. Das Universum ist mental. Geist herrscht über Materie. Jeder Mensch kann jederzeit aus der Unwissenheit in das Wissen des Lebens eintreten und bewusst das Erbe der Vollkommenheit des Menschen und der Schöpfung annehmen. Dadurch verändert er die Welt. Gedanken schaffen und verändern. Deine Gedanken, dein Bewusstsein schaffen deine Erlebniswelt. Entscheidend ist dabei die Intensität des inneren Wünschens und Sehnens.
Achte auf deine Gedanken – sie können schaffen und zerstören!
Die Ältesten sagen, so wie dein Leben jetzt ist, so hast du dir es «reingeträumt», pass auf was du dir wünschst…

2. Prinzip von Ursache und Wirkung - Karma
Jede Ursache hat eine Wirkung – Jede Wirkung hat eine Ursache.
Jede Aktion erzeugt eine bestimmte Energie, die mit gleicher Intensität zum Ausgangspunkt /zum Erzeuger zurückkehrt. Die Wirkung entspricht der Ursache in Qualität und Quantität. Gleiches muss Gleiches erzeugen. Aktion = Reaktion.
Dabei kann die Ursache auf vielen Ebenen liegen. Alles geschieht in Übereinstimmung mit der Gesetzmäßigkeit. Jeder Mensch ist Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals.
Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat ist eine Ursache, die eine Wirkung hat.
Es gibt keine Sünde, keine Schuld, kein Zufall und kein Glück, nur Ursache und Wirkung, die viele Jahrhunderte und Existenzen auseinander liegen können.
Glück und Zufall sind Bezeichnungen für das noch nicht erkannte Gesetz.
Warum hast du bestimmte Eigenschaften? Woher kommen deine Verhaltensmuster? Bedenke bei all deinem Denken, Fühlen und Handeln die Wirkung. Lasse Wut und Angst los und öffne Dich der Liebe.
Du allein bist für Dich selbst verantwortlich!

3. Prinzip der Entsprechungen oder Analogien
Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen. Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung. Du kannst das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen. Wie du innerlich bist, so erlebst du deine Außenwelt. Umgekehrt ist die Aussenwelt dein Spiegel. Wenn du dich veränderst, verändert sich alles um dich herum. In dir steckt das, was du von anderen denkst.

4. Prinzip der Resonanz
Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab. Das persönliche Verhalten bestimmt die persönlichen Verhältnisse und die gesamten Lebensumstände. Angst zieht das Übel an. Wer mit Krankheit, Ärger, Eifersucht etc. in Resonanz steht, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die befürchteten Dinge geschehen. Du bist, was du tust. Du ziehst all das in dein Leben, was deinen täglichen Handlungen, Gedanken und Emotionen entsprechen. Das was wir ausstrahlen kehrt zu uns zurück.

5. Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs
Der Fluss allen Lebens heisst Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Leben besteht aus dem harmonischen Miteinander, dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der Schöpfung wirken. Durch Horten und Festhalten entsteht ein Stau, der zu Krankheit und Tod führen kann.
Leben ist Austausch, Bewegung. Verschiedene Wirkungen gleichen sich immer aus, so dass so schnell wie möglich wieder Harmonie und Ausgleich hergestellt wird.
Das Leben ist ständiges Geben und Nehmen. Das Universum lebt durch dynamischen Ausgleich in Leichtigkeit, Harmonie und Liebe. Geben und Nehmen sind verschiedene Aspekte des Kosmischen Energiestromes. Indem wir das geben, was wir suchen, lassen wir den Überfluss in unser Leben.
Indem wir Harmonie, Freude und Liebe geben, erschaffen wir in unserem Leben Glück, Erfolg und Fülle. Von der Fülle des Lebens bekommt man nur so viel, wie man sich selbst der Fülle gegenüber öffnen kann. Der Mensch öffnet sich, indem er alle bewussten und unbewussten Gedanken an Mangel und Begrenzung in sich auflöst, sich von allen alten Begrenzungen trennt und Neues, Unbegrenztes wagt.
Wer Fülle nicht lebt, dem bleibt sie versagt. Nimm die Fülle an. Im Universum herrscht Fülle.
Bereichere dich nicht auf Kosten anderer. Du musst alles bezahlen, was du bekommst – es sei denn, es wurde dir geschenkt. Gib, um zu bekommen. Über diesem Gesetz – über allen Gesetzen – steht die Gnade Gottes! …sei DANKBAR.

6. Prinzip des Rhythmus oder der Schwingung
Alles fliesst hinein und wieder hinaus. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt. Alles ist Schwingung. Nichts bleibt stehen – alles bewegt sich. Der Pendelschwung zeigt sich in allem. Das Ausmass des Schwunges nach rechts entspricht dem Ausmass des Schwunges nach links.
Rhythmus ist ausgleichend. Überwinde Starrheit und lebe Flexibilität. Alles, was starr ist, muss zerbrechen. Sei wie ein Baum der sich biegt im Wind.

7. Prinzip der Polarität und der Geschlechtlichkeit
Alles besitzt Pole. Alles besitzt ein Paar von Gegensätzen. Gleich und Ungleich sind dasselbe. Gegensätze sind ihrem Wesen nach identisch, sie tragen nur entgegengesetzte Vorzeichen, haben unterschiedliche Schwingungsfrequenzen. Alle Wahrheiten sind Halbe Wahrheiten – ausser der Wahrheit Gottes, die Eins ist. Jedes Paradoxon soll in Einklang gebracht werden – in die Mitte. Urteile und Werte nicht. Erkenne auch die Gegenmeinung an. Verurteile nicht. Alle haben, vom jeweiligen Standpunkt ausgesehen, Recht. Geschlechtlichkeit ist in allem. Alle Geschlechtlichkeit ist gleichzeitig Einheit. Geschlechtlichkeit manifestiert sich auf allen Ebenen. Alles besitzt männliche und weibliche Elemente/ Energien. Alles ist männlich und weiblich zugleich. Geschlechtlichkeit drängt zur Einheit – Geschlechtlichkeit ist Einheit, denn Einheit enthält das männliche und das weibliche Prinzip. Lebe deinen männlichen und weiblichen Aspekt gleichermassen. Sei ausgewogen, sei in Balance, sei im Gleichgewicht – in deiner Mitte.

...Rückschau auf den Sommer... Vorschau auf den Winter...

Wenn man auf den Sommer schaut, dann fällt einem nicht die Angst ein! 
Was soll einem im Sommer schon passieren! 
Diese Schwelle übertritt man leichten Fusses! 
Ganz anders geht es einem mit der Schwelle im Herbst. 
Im Herbst, wenn du auf den Winter schaust, da kannst du Schwere und Zögern spüren.
Bei vielen Menschen schleichen sich auch mulmige Gefühle ein, vor allem Angst. 
Angst vor der dunklen Zeit, Angst vor Verlust, Angst vor Schmerz, Angst vor den eigenen tiefen Gefühlen..... 
ab 23.10. wandert die Sonne für 30 Tage durch das Skorpion-Zeichen, die drei grossen Tabu-Themen werden angesprochen: 
1. wie gehe ich um mit dem Geld? Geld ist eine Energie, eine Tausch-Energie, halte ich es fest oder darf es fliessen?
2. wie gehe ich mit der Sexual-Energie um? wird sie mit LIEBE praktiziert?
3. wie gehe ich mit dem TOD um? mit LOSLASSEN? kann ich Dinge gut ziehen lassen? 
wie Wut - Ärger - Ängste -  Stress?
wie stehe ich zu meinem "Tod"?
Im Schamanischen sagen wir, dass wir viele kleine "Tode" sterben müssen, um den grossen Tod gut zu durchschreiten.
Die Skorpion-Zeit ist eine intensive Zeit, wo es mehr und mehr um Innenschau geht, der Weg geht von Aussen nach Innen.

Im Sommer geht alles nach aussen, aber im Winter gehen wir wieder nach Innen, 
ins Reich der Mutter Erde, wie die Samenkörner. Es "Tut" von alleine...

Ein Zauberschlüssel für all die Alltagsgeschichten und Ängste ist bewusst zu atmen...
in der Qlb-Atemmeditation, kommst du vom "Aussen" ins "Innen". Atme dich frei!

Wir sind Lichtwesen in einem menschlichen Körper, die Erfahrungen im "Mensch-Sein" machen! 

Omitakuje oyasin 

Was ist Gesundheit? Ganzheitlich gesehen?

Gesundheit ist nicht Abwesenheit von Krankheit, sondern Balance von Herz ( Gefühle und Emotionen), Körper, Mind/ Geist (positives Denken) und Seele (Spirit).
In der Balance erfahren wir unseren «Heiligen Traum» von glücklich und gesund sein, von Harmonie, Hoffnung und Urvertrauen, das ganze durchzogen mit Humor und Allumfassender Liebe.
Wir erwachsene Menschen haben die Verantwortung für die Gemeinschaft zu tragen,
angefangen Jede und Jeder bei sich selbst.
Ich habe die Verantwortung für meine Gesundheit, indem ich mich gesund ernähre und auf die Vitamine und Mineralien achte, zBsp. mit Vitamin D3 4000iE. zu mir nehme, genügend Vitamin C und Mineralien,
wie Zink und Selen.
Ist mein inneres Milieu basisch, zu testen im Morgenurin mit Indikator-Streifen (in der Drogerie erhältlich). In einem basischen Milieu hat kein Erreger eine Chance, keine Krankheit kann da existieren.
Neben der Ernährung ist die Bewegung in der Natur sehr wichtig, mit Waldspaziergängen, auch walken, joggen, Velo fahren, etwas das dir Freude bereitet und du ins Schwitzen kommst, das ist Reinigung deines Körpers.
Yoga und Meditation um deinen Körper zu dehnen und deinen Mind/ Gedanken zu beruhigen.
Bewusstes Atmen in dein Herz ist ein weiterer Schlüssel für deine Innere Ruhe und deine Mitte. Stress beschleunigt deinen oberflächlichen Atem, tiefe Atemzüge entspannen.
Unser Gehirn braucht am meisten Sauerstoff, darum ist es so wichtig ruhige, bewusste, tiefe Atemzüge zu kultivieren!
Hier eine kleine Atemübung:
*Einatmen auf 4 Zeiten/ Pulsschläge
*Ein-Atem (Fülle) halten auf 4 Zeiten/ Pulsschläge
*Ausatmen auf 4 Zeiten/ Pulsschläge
*Aus-Atem (Leere) halten auf 4 Zeiten/ Pulsschläge
wiederhole 11 Minuten.

Nur in einem gesunden Körper, Geist und Herz fühlt die Seele sich wohl und zu Hause!

Visionsreise-Teilnehmende berichten

Dank dieser tollen Visionssuche komme ich endlich weiter auf dem Pfad des Erwachens.
Etwas das ich schon lange ersehnt habe.
ich freue mich auf die spirituellen Herausforderungen in meinem letzten Lebensabschnitt.
Euch beiden ganz herzlichen Dank für die, aus meiner Sicht perfekt und mit Liebe organisierte Visionssuche.
FS. 67J. VS 2020

Die Visionssuche war für mich der einzige Weg effektiv und zuverlässig zu meiner Herzensangelegenheit und Klarheit zu kommen.
Gestern war der vierte Tag zu Hause. Ost-Tag!
Ich war den halben Tag mit einem Freund und Handwerker in meinem Garten, habe Ideen verdichtet, konkretisiert, Prioritäten gesetzt.
Es gibt kein Zurück mehr und die Visionärin geht mutig ihren Weg um Welten zu verbinden.
Aus tiefstem Herzen danke ich Bettina und Andres für die authentische und starke Leitung.
Es gelang ihnen immer eine Athmosphäre zu schaffen, in der wir Quester uns wohl fühlen konnten,
obwohl wir dermassen offen, verletzbar und seelisch schutzlos waren.
Danke für den Respekt.
ME. 58J. VS 2020

Das neue Leben setzt sich in Bewegung.
"Die Visionssuche war eine einmalige Erfahrung und wie sich gerade zeigt der entscheidende Wendepunkt, um mein Leben in die eigenen Hände zu nehmen und endlich für die Dinge aktiv zu werden, die mir am Herzen liegen."
Ich staune wirklich sehr: ich habe an Handlungskraft gewonnen und setze Dinge um, ganz Kleine,
aber auch Grössere, die ich vorher lange vor mir hergeschoben habe.
Habe mehr Kapazität, mich zu konzentrieren und tue "es" einfach.
Herzlichen Dank für Euer WIrken und Sein.
MH. 37J. VS 2020

Der ADLER

Ein Bauer findet einen aus dem Nest gefallenen Jungadler, der hilflos hin und her hüpft. Beinahe wäre er verhungert. Der Bauer nimmt ihn mit und setzt ihn zuhause in seinen Hühnerstall, wo er zusammen mit den Küken aufwächst. Er lernt, sich wie ein Huhn zu verhalten, und wird auch vom Bauern wie ein Huhn behandelt: Körnerpicken, Eierlegen und ab und zu vom Hahn beglückt werden.

Eines Tages - nach 5 Jahren - bekommt unser Bauer Besuch von seinem Freund, einem Vogelfachmann.
Als die beiden im Garten spazieren gehen, fällt dem Besucher auf: "Das da, der Vogel da, ist doch kein Huhn! Das ist ja ein Adler!" "Mag sein", erwidert der Bauer, ,,ja, er war mal ein Adler, aber ich habe ihn großgezogen, wie wenn er ein Huhn wäre.
Nach all den Jahren ist er kein Adler mehr, jetzt ist er ein Huhn geworden, wie jede Henne sonst auch - selbst wenn er Flügel mit einer Spannweite von 3 m hat."
"Nein" sagt der Ornithologe, "er ist ein Adler und wird immer ein Adler bleiben, in ihm steckt das Herz eines Adlers, und das wird ihn treiben, hoch in den Himmel zu fliegen."

Also beschließen die beiden, es auf einen Versuch ankommen zu lassen. Der Vogelfachmann nimmt den Adler, hebt ihn hoch und redet auf ihn ein: "Weil Du ein Adler bist, weil Du dem Himmel gehörst und nicht der Erde, öffne Deine Flügel und flieg!"
Doch der Adler bleibt auf dem ausgestreckten Arm des Ornithologen sitzen. Ein wenig verstört schaut er ringsum. Als er die Hühner auf dem Boden sieht, wie sie scharren und Mais picken, springt er wieder zu ihnen zurück.

"Habe ich es Dir nicht gesagt," triumphierte der Bauer: "Der ist schlicht und einfach ein Huhn geworden." "Kann doch nicht sein !" hält der Vogelfachmann dagegen: "Dein Huhn ist ein Adler und wird immer ein Adler bleiben, laß es uns morgen nochmal versuchen."

Am nächsten Tag steigt der Ornithologe mit dem Adler auf das Dach des Hauses. Flüsternd beschwört er ihn: "Adler, Du wirst nie aufhören Adler zu sein, Du bist für die Freiheit geschaffen und nicht für den Hühnerstall. Breite Deine Flügel aus und flieg in die Höhe!"
Doch sobald der Adler die Hühner unter sich sieht, fliegt er wieder zu ihnen auf die Erde.
Den Bauern freut das und erneut fühlt er sich bestätigt: "Hab ich Dir nicht gesagt, das Vieh ist ein Huhn geworden !". 
Unser Vogelfachmann läßt nicht locker. "Nein, nie und nimmer, der ist ein Adler und wird immer das Herz eines Adlers haben. Laß es uns noch ein letztes Mal versuchen. Morgen bringe ich ihn zum Fliegen.''

Am nächsten Morgen stehen Bauer und Ornithologe in aller Frühe auf. Sie nehmen den Adler und gehen mit ihm aus der Stadt hinaus. Dann wenden sie sich dem Gebirge zu und steigen auf den höchsten Gipfel.
Am Horizont geht gerade die goldene Morgen-Sonne auf.
Da hebt der Vogelfachmann den Adler in die Höhe und befiehlt ihm:
"Adler, wach auf aus dem Schlaf, gib Deiner wahren Natur die Freiheit, öffne Deine mächtigen Schwingen und flieg!"

Der Adler schaut um sich, er bebt am ganzen Körper, als ob neues Leben in ihn einströmte, aber fliegen - nichts davon.
Da faßt der Mann ihn kräftig an und hält seinen Kopf direkt in die Sonne.
Die Augen des Adlers füllen sich mit dem Glanz der Sonne und mit der grenzenlosen Weite.
In dem Augenblick öffnet er seine mächtigen Flügel, stößt den Schrei eines Adlers aus und beginnt zu fliegen - in die Weite des unendlichen Raumes, der aufgehenden Sonne entgegen.
Der lange eingesperrte Adler hatte seine wahre Natur wiedergefunden.

das Gegenteil von Angst ist LIEBE

Gegenteil von Angst ist LIEBE …
eine komplexe Geschichte erzählt sich die Welt im Moment und doch sehr einfach.
Es ist eine Strategie von Verwirrung, Schock, Panik, grosser Angst-Mache.
Wenn Menschen in der Angst sind, sind sie manipulierbar und dafür braucht es einen Schock, der Schock ist diese Corona-Zeit mit vielen Informationen, die nicht stimmen, von den Massenmedien gesandt.
Die Massenmedien werden gesteuert von Hintergrundmänner und- Frauen, die alles kontrollieren wollen, vor allem uns Menschen.
Sie wollen das Menschenvolk dezimieren, 8 Milliarden Menschen auf der Erde seien genug…
Wir haben nicht genug zu essen für alle… Sagen sie…

Ein Schock gefriert unser Herz und unseren Verstand ein, das Resultat ist Angst, um ja schnell da wieder raus zu kommen, machen die Menschen alles was Mann ihnen sagt, ohne mit dem gesunden «Menschenverstand» zu überprüfen, ob das wirklich wahr ist!

Wacht auf! Glaubt nicht alles! Überprüft!

Corona ist wie ein Vergrösserungsglas, alles was so halbwegs funktioniert hat muss nun überprüft werden, nichts mehr kann unter den Teppich gekehrt werden.
Die Urwunden und Urängste zeigen sich, nun ist die Zeit der Transformation!
Löst all diesen alten Ballast auf, macht eure Seele frei, dass sie fliegen kann…

Wir sind alle Menschen mit einem Herz!

Warum haben sich so viele Menschen inkarniert?
Wir wollen alle diesen besonderen Schritt in eine nächst höhere Dimension miterleben,
die einen wissen das und die anderen machen das unbewusst, weil ihre Seele sie dazu aufgefordert hat, diesen Wachstumssprung mitzuerleben, denn unsere Seele hat sich auf der Erde inkarniert um Erfahrungen zu machen, irdische Erfahrungen.

Jetzt findet ein grosses Aufwachen statt! und  ein grosses Wachstumspotential entfaltet sich! 
Der Abschluss dieses grossen Überganges findet erst 2032 statt, ( 20 Jahre nach 2012) denn es geht um das wahre SEIN und das finden wir nur in unseren Herzen.
Auf der Erde herrscht Fülle, es hat genug für alle…

Mögen alle Menschen und alle Wesen in allen Welten glücklich und gesund sein.
Wir entwickeln uns zu Regenbogen-Menschen, die mit dem Herzen kommunizieren.

Sterne und Planeten und 3 Fragen an dich

Ich rede mit den Grossvätern Sterne und den Grossmüttern Planeten, mit la Luna,
sie erzählen mir von ihrer Schönheit und ich erinnere mich, warum ich hier auf Mutter Erde bin:
um diese Schönheit zu feiern, die Fülle des Universums zu leben, zu singen, zu tanzen, zu beten mit meinen Füssen auf Mutter Erde, sie führt mich, sie lehrt mich ins heilige Herz hinein zu reisen, in der Liebe, als universelle Sprache steht da geschrieben:
Öffne dein Herz, geniesse dein Sosein, versprühe deine Liebe, dein Mitgefühl.
Wir haben zu geben und glücklich zu sein, in Verbundenheit mit der Perfektion der Schöpfung,
dehnen wir uns aus in diese Vollkommenheit, verweben wir die Seelenträume mit Schöpferkraft zu einem neuen Miteinander-Sein.
Tanzen wir gemeinsam den Tanz der Liebe, betend mit unseren Füssen auf Mutter Erde, sie ehrend.
Wir sind Natur, wir sind Schöpferkraft, Tausendfach entfacht.
Mensch-Natur-Vision-Sein.
BL

3 wichtige Fragen:
1. Wie möchte ich mich fühlen?
2. Was wünsche ich mir von ganzem Herzen?
3. Wozu möchte ich dies alles?

Wunsch

Wunsch

Es ist mal hier, es ist mal dort
Es ist mal da, und doch schon fort
Es ist aus der Vergangenheit gekommen
In der Zukunft zerronnen
es war real
davor es jemand stahl
es zeigt sich zu Millionen
doch es waren nur Illusionen
es liegt in den Sternen
doch keiner geht sie ernten
versprochen war es sie vom Himmel zu holen
alle die in der Nacht am hellsten lodern
lass dich von diesem Licht entzücken
du darfst sie gerne pflücken
lass dich in die Ferne schweifen und
nach deinem Herzen greifen
Ich bin wunsch-los glücklich und
das wünsch ich dir auch
Der Wahrheitsfinder
Andres Ettlin

Frequenzen, Ein gesundes Immunsystem ist gefeit gegen VIREN

Ein gesundes Immunsystem ist gefeit gegen VIREN!
Wie bei jedem anderen Virus hat COVID-19 eine niedrige Schwingung (ca. 5,5 Hz-14,5 Hz).
Bei 25,5 Hz und höher stirbt das Virus. Für eine Person, die in hohen Schwingungen lebt, d.h. in Verbindung mit der Seele ist, ist es nicht gefährlicher als eine Atemwegsinfektion, weil der Körper eines gesunden Menschen höher "schwingt".
Nur gelegentlich rutscht er aus verschiedenen Gründen in niedrigere Schwingungen.
Die Gründe dafür können mehrere Störungen in der Energiebilanz sein...
(Müdigkeit, emotionale Erschöpfung, Unterkühlung, chronische Krankheiten, Nervenspannung, Schlafmangel, Stress usw.).
Das Virus ist in der Natur, außerhalb des Körpers, nicht widerstandsfähig...

Die durchschnittliche Gesamtfrequenz der Erde beträgt heute 27,4 Hz und wäre daher destruktiv für das Virus, aber es gibt Orte, an denen diese Frequenz reduziert wird, d.h. natürliche oder künstlich geschaffene geopathische Gebiete
(Mobilfunk, Elektromagnetische Felder, Krankenhäuser, Gefängnisse, Elektroleitungen, U-Bahn und (öffentliche) Elektrofahrzeuge, Einkaufszentren, Büros, Kneipen usw.),
wo die Schwingungen unter 20 Hz fallen.
Für Menschen mit niedriger Vibration ist dieses Virus gefährlich:
Schmerz - von 0,1 bis 2 Hz 
Angst - von 0,2 bis 2,2 Hz
Ärger/ Wut - von 0,6 bis 3,3 Hz
Entzündliche Prozesse - von 0,9 bis 3,8 Hz 
Innere Unordnung - 0,6 bis 1,9 Hz
erhöhte Temperatur - 0,9 Hz
Stolz - 0,8 Hz
Einsamkeit - 1,5 Hz
STATTDESSEN
Großzügigkeit - 95 Hz 
Dankbarkeit - 45 Hz
Dankbarkeit von Herzen - 140 Hz und mehr
Wertschätzung - 144 Hz und mehr
Einfühlungsvermögen - 150 Hz und mehr
DIE LIEBE, die eine Person mit ihrem Herzen zu allen Menschen, ohne Ausnahme und allen Lebewesen fühlt - 150 Hz und mehr
Bedingungslose Liebe - 205 Hz und mehr.

Seit Jahrtausenden betrug die Frequenz unseres Planeten 7,6 Hz.
Die Physiker nennen es Schumann-Resonanz, es liegt an dem Schlag, der durch die Strahlen im Raum zwischen Erde und Ionosphäre erzeugt wird, der als Wellenführer und Resonator spielt.
Der Mensch fühlte sich unter diesen Bedingungen wohl, da die Vibrationsfrequenz seines Energiefeldes dieselben Parameter, 7,6-7,8 Hz, hatte.
Die Frequenz von Schumann hat sich jedoch rasch erhöht.
Wir folgen der Dynamik:
Januar 1995 - 7,8 Hz
Januar 2000 - 9,3 Hz
Januar 2007 - 9,8 Hz
Januar 2012 - 11,1 Hz
Januar 2013 - 13,74 Hz
Januar 2014 - 14,86 Hz
März 2014 - 15,07 Hz
2020 haben wir 17 Hz erreicht.
Also sollten wir keine Angst haben!
Denn jede negative Emotion schliesst den Zugang zum Bewusstsein.
Du kannst deine Schwingung bewusst selbst erhöhen, indem du an dir arbeitest, bewusstes Verhalten von Einheit und Liebe generierst/ aktivierst.
Bewusst Atmest, viel in der Natur bist, dich bewegst, Yoga und Meditation praktizierst, dich ernährst mit Nahrung, die eine hohe Schwingung haben: wichtig ist es, frische Früchte und Gemüse zu sich zu nehmen, welches einen höheren PH-Wert (höher = alkalisch ) hat,
im Milieu 5,5 bis 8,5 pH in kann der Virus überleben. (In Werten darüber überlebt er nicht).
KNOBLAUCH mit 13,2 pH, nicht umsonst ist das ein uraltes Hausmittel gegen Grippe!
AVOCADO mit 15,6 pH
Löwenzahn mit 22,7 pH
Zitrone mit 9,9 pH
Orange mit 9,2 pH
Grapefruit mit 12,7 pH
FAZIT: „SEI FRÖHLICH UND GESUND !“
„zum Essen und Trinken nur das BESTE!“

Eine Ode an Mutter ERDE

Liebe Mutter Erde, ich ehre dich und Danke dir für die Fülle, die Du uns Menschen und allen Wesen schenkst.
Ich weiss du leidest, weil viele Menschen Dich vergessen haben, sie nehmen von Dir, ohne Dir etwas zurück zu geben. Sie beuten Dich aus im Wasser, im Wald, in den Bergen, in der Luft.
Sie haben sich getrennt von Dir und haben vergessen, dass sie selber Natur sind.
Du bist eine Mutter, die ihre Kinder sehr liebt.
Wie ich gehört habe bist Du der schönste Planet in unserem Universum, der Herz-Planet, das Herz-Chakra im Universum.
Du machst nun eine, noch nie da gewesene Entwicklung durch und wir mit Dir. Du entwickelst dich in höhere Schwingungen und wir mit Dir.
Mögen die Menschen erwachen, Dich sehen, spüren und ehren.
Mögen sie deine Schönheit wahrnehmen und erkennen, dass sie ohne Dich nicht leben können.
Mögen Rituale und Zeremonien für Dich stattfinden in tiefster Dankbarkeit. Mögen Feste gefeiert werden, Dir zu ehren.
Mögest Du Deine Liebe leben können und den Menschen sie wie Samen in ihre Herzen legen,
möge diese Liebe wachsen, gedeihen und weiter verschenkt werden, bedingungslos.
AHO!

Samsara Begegnen
Hohstrasse 1
8302 Kloten
Bettina Lambrigger +41 (0) 79 232 34 43
Andres Ettlin +41 (0) 79 645 84 16
E-Mail:
E-Mail:

Umsetzung und Programmierung Copyright © 2019 clip interactive GmbH